Posts

Es werden Posts vom Februar, 2014 angezeigt.

Meine eingeleitete Geburt mit Cytotec

Bild
Die Geburt meiner Zwergnase ist nun zwei Wochen her. Sowas wie Alltag hat sich nun schon fast eingestellt und deshalb ist es an der Zeit, dass Internet mal mit einer positiven Erfahrung zu bereichern, sodass sich nicht nur Horrorgeschichten finden. Vor guten zwei Wochen wurde bei mir die Geburt wegen reduzierten Fruchtwassers mit dem Medikament Cytotec eingeleitet und ich kann wirklich nicht behaupten, dass dies eine furchtbare und langwierige Tortur gewesen wäre. Aber eins nach dem anderen. Am Donnerstagvormittag wurde ich von meiner Gynäkologin bei 36+6 und einem Muttermund von 2cm ins Krankenhaus eingewiesen. Die Oberärztin dort ließ mir zunächst die Wahl, es homöopathisch zu versuchen. Da ich davon im Allgemeinen nicht viel halte (worüber die Ärztin übrigens ganz froh war), einigten wir uns auf eine Einleitung mit einem synthetisch hergestellten Medikament. Mir wurde zur Tablette Cytotec geraten, die eigentlich ursprünglich als Magenmittel entwickelt worden war. Alternativ wäre a…